Kundgebung gegen die Ansiedlung des Wolfs

Der Bayerische Bauernverband Bezirksverband Oberbayern organisiert am Donnerstag, den 13.12. eine Veranstaltung beziehungsweise Kundgebung gegen die Ansiedlung des Wolfes in unserer Region:

„Oberbayern braucht Weidetiere – keine Wolfsreviere!“
am Donnerstag, 13. Dezember 2018 um 20.00 Uhr
Gasthof Hotel zur Post, Dorfplatz 14, 83101 Rohrdorf

Der Wolf rückt immer näher. Mit einem mulmigen Gefühl denken Bäuerinnen und Bauern im Alpenraum an den nächsten Almsommer. Sie überlegen, wie sie ihre Tiere effizient und wirksam schützen können.
Auch in den Tallagen sind die Nutztiere nicht sicher vor Wolfsübergriffen. Wer einmal gesehen hat, wie qualvoll Tiere nach einem nicht vollendeten Riss verenden, kann die Sorgen der Bäuerinnen und Bauern nachvollziehen.
Wir fordern deshalb einen wirksamen Schutz unserer Tiere in Weide-, Freiland- und Offenstallhaltung.

Präsident Anton Kreitmair und Bezirksbäuerin Christine Singer haben den Direktor des Südtiroler Bauernbundes Siegfried Rinner eingeladen und ihn gebeten von den Südtiroler Wolfs-Erfahrungen zu berichten.

Wir laden alle Bäuerinnen und Bauern ein, gemeinsam am 13. Dezember 2018 ein oberbayerisches Zeichen gegen den Wolf zu setzen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.