Unser Fernsehtipp

Freitag, 25. Mai, abends um 20:35 Uhr zeigt ARD-alpha das einzigartige 45-minütige Filmdokument “Karwendelalmen oder das Jahr auf der Alm” aus dem Jahr 1956.

Warum treiben Bauern ihr Vieh – auch Schweine sind dabei – durch steiles, unwegsames Gelände auf die Almen? Und wie ist das abgeschiedene Leben der Senner da oben, was schützt sie vor Unwettern und Kälte? Was verdienen sie mit ihrer Arbeit? Die harte Realität bedeutet anstrengende Handarbeit und hat nichts mit der schon damals weit verbreiteten romantischen Verklärung des Lebens auf der Alm zu tun.

Der bekannte bayerische Volksschauspieler und Sprecher Fritz Straßner (“Brandner Kaspar”) spricht die geradezu poetischen Texte dieser Filmdoku.

Wiederholung: Samstag um 22:05 Uhr. rbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.