Links

Regionalvermarktung Bayern
Wirt sucht Bauer
Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Holzkirchen
Die Arbeitsgemeinschaft für BergbauernfragenAktuelles von der ARGE Bergbauern
Landesanstalt für Landwirtschaft - Schwerpunkt: Berglandwirtschaft
Spitalhof
AVA-Alpwirtschaftlicher Verein im Allgäu e.V.
Almwirtschaft Österreich
Verein ZALP
Bayerischer Bauernverband
Zuchtverband Miesbach
Weilheimer Zuchtverbände
Rinderzuchtverband Traunstein
Deutscher Landwirtschaftsverlag

Hinweise zu den Links

Der Almwirtschaftliche Verein Oberbayern ist für die “eigenen Inhalte”, die es zur Nutzung bereithält, nach den einschlägigen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise (“externe Links”) auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden. Durch den als “externen Link” gekennzeichneten Querverweis ermöglicht der AVO die Nutzung “fremder Inhalte”. Querverweise zu “fremden Inhalten” (“externe Links”) sind durch das automatische öffnen eines neuen Fensters erkennbar.
Hiermit distanziert sich der AVO ausdrücklich von allen “fremden Inhalten” und macht sich diese nicht zu eigen. Für solche “fremden Inhalte” ist der AVO nicht verantwortlich, da er die übermittlung der Informationen nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Informationen nicht auswählt und die übermittelten Informationen auch nicht ausgewählt oder verändert hat. Auch eine automatische kurzzeitige Zwischenspeicherung dieser “fremden Inhalte” erfolgt wegen der gewählten Aufruf- und Verlinkungsmethodik nicht, so dass sich auch dadurch keine Verantwortlichkeit des AVO für diese “fremden Inhalte” ergibt.
Der AVO hat jedoch bei der erstmaligen Verknüpfung die “fremden Inhalte” daraufhin überprüft, ob durch diese eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Sobald der AVO jedoch feststellt oder darauf hingewiesen wird, dass ein konkreter “fremder Inhalt”, zu dem er einen Querverweis bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird er diesen unverzüglich aufheben, soweit es technisch möglich und zumutbar ist.

Aktuelles

Die nächsten Termine:

DatumVeranstaltungBeginnOrtText
26.04., Fr.Bezirksalmbauernschaft
Tegernsee
19.30Gasthof Angermeier
Rottach-Egern
Tagesordnung
Mi., 07.08.Hauptalmbegehung Oberammergau
Wieviel Arbeit macht die Alm?

Eine Alm zu haben ist wunderbar-zumindest meistens. Dieser Aussage stimmen hoffentlich alle Almbewirtschafter aus ganzem Herzen zu. Dass damit aber auch sehr viel Arbeit verbunden ist, sehen andere, wenn überhaupt, oftmals erst auf den zweiten Blick.
Leider existieren in Oberbayern kaum Zahlen bezüglich des Arbeitsaufwandes für die Bewirtschaftung unserer Almen. Der AVO hat es sich zum Neujahrsziel gesetzt, dies zu ändern und hofft hierbei auf rege Mithilfe seiner Mitglieder. Die ermittelten Werte bekräftigen dann bei Diskussionen mit Politik und Verbänden hoffentlich die aufwendige Wirtschaftsweise.

Bitte beteiligen Sie sich an der Umfrage!